14. Januar 2017      Artikel verlinken

Ein Auszug aus der NEUJAHRSSCHRIFT 2017

Sind die Macher des COMPACT-Magazins echte Patrioten oder Kollaborateure?

Bezugnehmend auf das zuvor Geschriebene gehe ich nachfolgend kurz auf das COMPACT-Magazin ein.

In den letzten zwei Jahren erschien es so, als seien die größtenteils aus den Linken Szenen stammenden COMPACT-Redakteure eine Bereicherung für die deutschen Patriotenkreise. Doch es gibt auch deutliche Hinweise, daß gerade durch dieses Magazin in den deutschen Patriotenkreisen ein die wahren Fakten, die tatsächlichen Drahtzieher (den Primär-Feind!) und Hintergründe verheimlichender (extrem-oberflächlicher, „postfaktischer“) Informations-Horizont, also eine für die wahren Machthaber ungefährliche Pseudo-Wirklichkeit installiert werden soll.

Damit will ich sagen, daß wir deutsche Patrioten in den nächsten Monaten wachsam darauf zu achten haben, ob das COMPACT-Magazin eventuell nur als ein Sprachrohr und Propagandablatt dafür benutzt wird, mit verschiedenen Trojanischen Pferden der Neuen Rechten (rechts-populistische Parteien, Identitäre Bewegung u.ä.) in den deutschen Patriotenkreisen nur die Illusion eines patriotischen Widerstands zu erzeugen, um die deutschen Patrioten im jüdisch-dualistischen Denken und Lügen-System gefangen zu halten und sie auf geschickte Weise vor die Wand laufen zu lassen; oder ob dessen Macher willig und fähig sind, den für sie längst überfälligen Erkenntnissprung zu vollziehen und sich endlich trauen, den Völkerfeind zumindest durch die Blume beim Namen zu nennen und über die wirklich großen Gesellschaftslügen aufzuklären.

Für berechtigte Zweifel gab es z.B. in den letzten Ausgaben verschiedene Hinweise, erstmals wurde sogar mit einem Artikel für den Verblödungs-Glauben des Paulinismus geworben und auch ein erster Ansatz zur Verbreitung des Dumm-Glaubens an UFOs und Außerirdische (der in intelligenten deutschen Patriotenkreisen als überwunden galt), durch den in den letzten zwanzig Jahren so viele Patrioten in die Irre geführt wurden, flammte in einem Artikel auf.

Als eine völlig unangemessene und irreführende Darstellung empfinde ich das Titelbild der Januar-Ausgabe 2017 des neuen COMPACT-Magazins, worauf Merkel mit Hitlerbärtchen dargestellt wird. Diese Abbildung der widerlichsten Volksverräterin aller Zeiten, Merkel, mit dessen Schnauzbart ist nicht nur eine äußerst geschmacklose Beleidigung des deutschen Volksführers Adolf Hitler (der bei genauer Kenntnis der Geschichte und weltpolitischen Zusammenhänge den europäischen Völkern größte Dienste erwiesen hat – siehe z.B. Stalins verhinderter Erstschlag: Hitler erstickt die Weltrevolution), sondern zeugt von größter Unkenntnis der Geschehnisse und Hintergründe des Zweiten Weltkriegs und ist zudem ein Schlag ins Gesicht sämtlicher besserinformierten Patrioten Europas!

Dadurch und durch solch dämliches Geschwätz wie von den „zwölf finsteren Jahren der deutschen Geschichte“ u.ä., was im COMPACT-Magazin hier und da immer mal wieder zu lesen ist, wird die Irreführung und Spaltung der deutschen Patriotenkreise doch nur noch weiter vorangetrieben und das unsägliche Lügengebäude zur Diffamierung der Deutschen weiter gefestigt!

Die meisten COMPACT-Redakteure halte ich durchaus für fähig und auch für authentische Patrioten, jedoch handelt es sich bei diesen eben um Frischlings-Patrioten, die noch viel an wichtigem Standardwissen zu lernen haben – ganz besonders über die deutsche und europäische Geschichte und Vorgeschichte! Auch zu COMPACT sollte doch allmählich vorgedrungen sein, daß durch die Jahrzehnte andauernde alltägliche Gehirnwäsche ein gewaltiges Lügengebäude zur Verunglimpfung des deutschen Wesens und seiner Geschichte installiert wurde!

Dadurch hat sich in der öffentlichen Wahrnehmung, besonders von der Hitler-Zeit und dem Zweiten Weltkrieg, ein völlig falsches Bild festgesetzt, was es zu revidieren gilt! Dafür brauchte auch ich einige Zeit, denn selber habe ich niemals irgendeiner Rechten Szene angehört und in meinen Veröffentlichungen habe ich mich immer sehr differenziert zu Adolf Hitler geäußert (siehe Die Zeit des Nationalsozialismus sachlich und unideologisch betrachtet; Zur Person Adolf Hitler und der Weltanschauung des Nationalsozialismus). Ich habe also durchaus Verständnis für eine gewisse Kritik an einigen seiner Entscheidungen – z.B. bezüglich Dünnkirchen, seine Gutgläubigkeit gegenüber England u.ä.

Aufgrund der vielen Lügen, die über die Zeit des Nationalsozialismus bis heute standardmäßig nachgeplappert werden, kennt kaum noch jemand die tatsächlichen Ursachen, Fakten und Zusammenhänge, geschweige denn die wahren Hintergründe des Zweiten Weltkriegs. Zum Beispiel: Wäre Hitler nicht mit einem militärischen Geniestreich, dem Unternehmen Barbarossa, Stalin um wenige Tage zuvorgekommen, hätte dieser mit seiner Roten Armee ganz Kontinental-Europa überrannt, militärisch eingenommen und den europäischen Völkern mit härtesten Mitteln den Stalinismus als Gesellschaftssystem aufgezwungen – so hatte dieser es nachweislich geplant! Doch mit vielen Millionen Opfern haben die Deutschen Europa vor einem allergrößten Elend bewahrt!

Das Wissen um die Hintergründe des Rußlandfeldzugs Adolf Hitler’s gehört mittlerweile zur Standard-Allgemeinbildung eines jeden halbwegs gutinformierten europäischen Patrioten! Es wird nun höchste Zeit, daß auch Jürgen Elsässer und seine Mannen nun voll und ganz zu durchschauen lernen, welch dreckiges Spiel hier in unserer Welt tatsächlich abläuft, sie sich endlich auch mit den systemischen Grundlagen und den Hintergründen des politischen Geschehens befassen und in diesem Zuge nun auch die reale Weltverschwörung des Judentums, also den PLAN zur Errichtung der EINE-WELT-Herrschaft, begreifen und endlich auch darüber berichten!

In diesem Zusammenhang gilt es für sie selbstverständlich auch zu erkennen, daß der HOLOCAUST der größte Schwindel des 20. Jahrhunderts ist! Dies muß doch heute (Anfang 2017!) allen echten europäischen Patrioten längst bekannt sein, das wissen selbst sämtliche türkischen und arabischen Patrioten! – das pfeifen doch schon seit Jahren die Spatzen von den Dächern! Aber obwohl die Holocaust-Lüge längst entlarvt und weltweit in sämtlichen fachkundigen Kreisen unabhängiger Denker als gewaltige Lüge offenkundig ist, wird in sämtlichen rechts-populistischen Parteien und den meisten anderen Gruppierungen der Neuen Rechten der Glaube an den Vergasungs-Schwindel noch immer weiter aufrechterhalten, was ab nun nicht mehr toleriert werden kann!

Mit einem durchschnittlichen Intelligenz-Quotienten von mindestens 120, den ich bei den Leuten der COMPACT-Redaktion voraussetze, braucht man angesichts der von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen zusammengestellten Informationen über die Holocaust-Lüge höchstens einen Tag, um zu begreifen, daß es im Verantwortungsbereich der Führung des Dritten Reiches keinerlei Massenvergasungen von Juden gegeben hat.

Wie ignorant, feige oder verlogen muß man denn sein, wenn man als Patriot heute noch immer die Aufrechterhaltung dieser die Völker Europas und der Welt in Fesseln legenden Lüge einfach so hinnimmt, oder diese gar noch weiter verbreitet? Ein solches Verhalten ist ein Verrat an Deutschland und Europa und eine Verachtung der großen Helden des europäischen Wahrheitskampfes wie Ernst Zündel, Robert Faurisson, Germar Rudolf, Thies Christophersen, Roger Garaudy, Paul Rassinier, Jürgen Graf, Udo Walendy, Gerd Honsik, Ingrid Weckert, Siegfried Verbeke, Horst Mahler und unserer lieben Mutter der Nation, Ursula Haverbeck, sowie noch so einiger anderer, die viele Opfer für die Befreiung Europas gebracht haben und von denen einige für ihre mutige Aufklärungsarbeit viele Jahre eingekerkert wurden.

Männer von COMPACT, macht Euch darüber Gedanken, setzt Euch im internen Kreis über die fundamentalen patriotischen Themen gründlich auseinander und entscheidet möglichst bald, ob Ihr den Mut und das Zeug dazu habt, die Lügen-Matrix endlich zu durchbrechen, oder ihr weiter im Chor der Lügner mitzusummen beabsichtigt.

Es ist doch verständlich, daß viele Neueinsteiger-Patrioten an den zum Teil unglaublichen Inhalten, welche die REICHSBEWEGUNG seit Jahren an die Öffentlichkeit bringt, erst einmal zweifeln, aber es muß doch in jedem echten Patrioten und Wahrheitskämpfer ein inneres Bestreben geben, den Dingen und Zusammenhängen auf den Grund zu gehen! – so unvorstellbar und unglaublich sie auch anfangs erscheinen mögen.

Angesichts der Patriotenverfolgung in Deutschland verlangen wir von keinem Patrioten Heldentaten zu vollbringen, die gleich zur Verhaftung führen. Doch es gibt ja verschiedenste Möglichkeiten, durch die Blume auf die Machenschaften und Vorhaben des Judentums hinzuweisen. Man kann die JUDEN ja als die JENEN bezeichnen, wie es z.B. in Frankreich die Bewegung 14. Juli macht. Und wie lange brauchen die COMPACT-Leute noch, um endlich dieses verblödende Links-Rechts-Denken zu überwinden?

Jürgen Elsässer und seine engsten Berater haben in den nächsten Wochen zu entscheiden,
auf welcher Seite sie tatsächlich stehen – es steht viel auf dem Spiel!

***

CHYREN

www.kulturkampf2.info

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Liebe Besucher unserer Netzseite, leitet diesen Artikel bitte an sämtliche Mitarbeiter der COMPACT-Redaktion weiter und gebt ihnen noch ein paar Anstöße zum Nach- und Weiterdenken. Es sind gewiß fähige Leute, doch sie sind in so manchen Fragen noch sehr unerfahren, kennen sich mit den Verhältnissen in den deutschen Patriotenkreisen noch nicht aus und haben anscheinend auch den Ernst der Lage noch nicht erkannt. Das COMPACT-Magazin muß seinen eigenen Weg erst noch finden! Es wäre allerdings sehr schade, wenn es zu einem Sprachrohr und Propagandablatt der Neuen Rechten verkommen würde.