24. Oktober 2016      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 43, 23.10.2016          NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Zur Klarstellung eine eindeutige Aussage über:
Unsere Haltung zu Wladimir Putin
– und einige weitere interessante Hintergrund-Informationen zu diesem Mann
sowie den zukünftigen Beziehungen zwischen Deutschland und Rußland

Wir, die Neue Gemeinschaft von Philosophen, sind für unsere unmißverständlichen eindeutigen Aussagen zu umstrittenen Fragen und verschiedensten unangenehmen Themen bekannt, womit wir uns selbst in Patriotenkreisen nicht immer (gleich) Freunde machen. Aus unserer Leserschaft werden immer mal wieder einige Zweifel gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und zu unserer Einschätzung dieses Mannes angemeldet. Dazu wollen wir mit dieser V.A.S. klare Stellung beziehen und zudem noch weitere wichtige Informationen zu ihm bringen, die jedem deutschen Patrioten bekannt sein sollten.

Wie wir unserer Leserschaft schon in mehreren Veröffentlichungen mitgeteilt haben, stehen wir voll und ganz zu und hinter dem russischen Präsidenten Wladimir Putin! – wir halten diesen großartigen Mann nicht nur für authentisch, segensreich und gut, sondern für einen großen Glücksfall für Rußland, Europa und die Welt!

Jedoch hat er als russischer Präsident, der ja nun einmal in erster Linie Real-Politiker ist und zu sein hat, ganz andere Aufgaben als wir deutsche Volksphilosophen und Grundlagenforscher. Jedenfalls haben wir eine allergrößte Hochachtung vor diesem Menschen, der in einer äußerst schwierigen Phase, ja, in der verlogensten, korruptesten und dunkelsten Zeit der Menschheitsgeschichte, eine so unvorstellbar große Verantwortung zu tragen hat. Dabei sind Putin jedoch zum Teil noch die Hände gebunden, sodaß er seine Vorhaben und all die Veränderungsprozesse, die er ja schon eingeleitet hat, nur Schritt für Schritt zur Umsetzung bringen kann – und dabei geht er mit einer bewundernswerten Beharrlichkeit, Konsequenz und Pragmatik vor!

Den meisten Kritikern Putin’s in deutschen Patriotenkreisen ist diesbezüglich nicht bewußt, daß er bei den unglaublichen Leistungen, die er schon für Rußland, Europa und die Welt erbracht hat, selbst innerhalb Rußlands noch mit gewaltigen Gegenkräften aus dem Judentum zu kämpfen hat (vor allem im Finanz- und Wirtschaftswesen, aber auch in der russischen Politik), die noch immer versuchen, seine Vorhaben zu durchkreuzen und ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen.

Man denke nur an den unvorstellbar großen Einfluß der Lubawitscher (der Privatsekte des Hauses Rothschild), die in Rußland wie in der gesamten westlichen Welt einen so unglaublich großen Einfluß haben! Solche finanzmächtigen intriganten Dunkelmächte auszuschalten, das ist gewiß nicht so leicht – doch Putin macht das sehr geschickt und mit Bedacht! Zudem gilt es zu bedenken, daß Putin bei all seinem Tun auch noch mit verschiedenen anderen politisch und weltanschaulich sehr einflußreichen Lagern, wie der Russisch Orthodoxen Kirche, den Stalin-Anhängern, den Kommunisten und den unterschiedlichen Nationalen Gruppierungen in Rußland zu kämpfen hat, die er bisher gut im Zaum gehalten und größtenteils schon auf seinen Kurs gebracht hat – das ist in der Tat eine diplomatische Meisterleistung!

Darüber hinaus ist es Wladimir Putin trotz aller Gegenkräfte mit unzähligen kleinen Schritten gelungen, die russische Wirtschaft zu stabilisieren, das Kleinbauerntum zu stärken und viele andere höchst sinnvolle Dinge zu bewirken. Dadurch konnte in Rußland die großartige Idee einer zusammenhaltenden Volksgemeinschaft immer deutlicher erkennbare Formen annehmen und zugleich das, unter dem Verräter Boris Jelzin verratene und in den Abgrund gestürzte Land wieder zu einer Weltmacht zu werden, die sich dem niederträchtigen PLAN des Judentums zur Unterjochung der Völker kraftvoll entgegenstellt – Dank Putin.

In gewisser Weise arbeitet Putin in einer sehr ähnlichen Richtung wie die Neue Gemeinschaft von Philosophen. Jedenfalls ist in seinem Entscheiden und Handeln unverkennbar eine sehr lichtvolle, konsequente und berechenbare Linie zu erkennen! Er gibt seit seinem Amtsantritt als russischer Präsident zwischendurch immer mal wieder ganz dezent fruchtbare Wahrheitsimpulse und auch deutliche Signale an die deutschen Patrioten, ohne diese näher auszuführen – was ihm ansonsten politisch ja auch nur schaden könnte.

Also, deutsche Patrioten, es wäre völlig vermessen, von Putin zu erwarten bzw. zu behaupten, daß er doch „nur die Archive öffnen“ müßte „nur ein paar Wirtschaftsmagnaten entfernen“ bräuchte und doch nur „einfach klar Stellung gegen Israel nehmen“ müßte – solche Erwartungshaltungen sind völlig wirklichkeitsfern und einfach nur ignorant! Solch quakende Unken übersehen geflissentlich oder aus welchen Gründen auch immer, daß die Machtstrukturen in der heutigen, vom Judentum beherrschten Welt im Detail eben von außen nicht einsehbar sind und auch der russische Präsident Wladimir Putin gordische Knoten nicht einfach mal eben durchhauen kann. Sie übersehen, was dieser einzigartige Mensch in der Tat schon alles geleistet hat und immer wieder von neuem vollbringt. An dieser Stelle möchten wir auch all seinen guten Beratern, all seinen Getreuen und nicht zuletzt seinem so hervorragenden Außenminister Sergej Lawrow ein großes Lob und unsere tiefe Verbundenheit aussprechen! – auch wenn uns dies, bei all den harten Entscheidungen, die Putin im höheren Interesse Rußlands und aller Völker der Erde in den kommenden Monaten treffen muß, angekreidet werden sollte. Er muß seinen Weg gehen und er wird es sehr verantwortungsbewußt tun! Jedenfalls werden schon in naher Zukunft in Rußland einige größere Veränderungen bevorstehen.

Bei all dem weltpolitischen und gesellschaftlichen Chaos, das mit dem Jahr 2017 auf Europa und die Welt zukommen wird, haben wir deutsche Patrioten immer im Fokus zu behalten, daß zur Rettung der weißen europäischen Völker und zur Ermöglichung eines nachhaltigen Weltfriedens das Zustandekommen eines soliden Freundschafts-Bündnisses zwischen Deutschland und Rußland die absolute Grundvoraussetzung ist!

Selbstverständlich ist sich die Führung der REICHSBEWEGUNG darüber bewußt, daß auch Putin seine Haltung und Vorgehensweise in einigen Bereichen noch ändern muß, damit es zu einem tragfähigen Bündnis zwischen dem neuen DEUTSCHEN REICH und Rußland (dem zukünftigen RUSSISCHEN REICH) kommen kann. Hierzu muß sich vor allem Rußlands Haltung zu den Kriegsschuld-Fragen des Ersten und Zweiten Weltkriegs (siehe hierzu z.B. Stalins verhinderter Erstschlag: Hitler erstickt die Weltrevolution), zur Holocaust-Lüge und auch zur Christentums/Paulinismus-Frage noch ändern.

Deutsche Reichspatrioten, aber bitte, dafür müssen wir den Russen doch auch die entsprechende Zeit lassen! Diesbezüglich können wir ihnen vertrauen, da dieses geistig hochentwickelte Volk, das unser engstes und wichtigstes (germanisches!) Brudervolk ist, eine den Deutschen ähnliche Spiritualität und Denktradition besitzt und die Zeichen der Zeit und auch die Bedeutung der so unglaublich wichtigen Paulinismus-Frage gewiß frühzeitig erkennen wird!

Wir deutsche Patrioten dürfen diesbezüglich nichts übers Knie brechen und haben doch erst einmal selber in unseren eigenen Kreisen für die notwendige EINIGKEIT zu sorgen! Also bitte nichts voreilig überstürzen und alles der Reihe nach mit deutscher Gründlichkeit angehen – erst wenn wir uns untereinander in den wesentlichen Fragen einig sind, wird uns auch alles andere gelingen, wenn es zur Zeit auch noch unmöglich erscheinen mag!

Aufgrund der außerordentlichen Bedeutung der deutsch-russischen Beziehungen für die Zukunft Europas und einen nachhaltigen Frieden unter den Völkern der Erde hat unser CHYREN die Bündnis-Verhandlungen mit Rußland zur vorrangigen Chef-Sache erklärt und deren Vorbereitung eingeleitet. Sobald es möglich ist, wird er – unterstützt von den kompetentesten deutschen Geschichtskundlern (insbesondere bzgl. der Kriegsschuldfragen, der Germanen/Slaven-, der Christentums/Paulinismus- und Judentums-Frage usw.) und den besten Sachkundigen in Fragen der deutsch-russischen Beziehungen, des Germanischen Rechts sowie des kosmoterischen Wirtschafts- und Finanzsystems – mit einer russischen Delegation unter Führung Wladimir Putin diese für Europa und die ganze Welt so wichtige Angelegenheit einvernehmlich und nachhaltig regeln, sodaß die Lösung für alle Völker der Erde ein großerSegen sein wird!

Erhellendes Hintergrundwissen über Wladimir Putin, das eine differenziertere Sichtweise des Geschehens in seinen Amtszimmern ermöglicht, vermittelt die nachfolgend verlinkte Schrift (als Autor ist nur der Name „Lorence“ bekannt), die uns der in V.A.S. Nr. 42 genannte anonyme Insider und Freund unserer Bewegung als zweite Info hat zukommen lassen. Wir stellen diesen Text den Besuchern unsere Netzseite zur Verfügung, da er uns authentisch erscheint und ergänzend zu unseren bisherigen Stellungnahmen zu diesem Thema dem Verständnis von Putin’s Handeln dienlich ist und etwas mehr Licht in die Beweg- und Hintergründe seiner Politik bringt:

Das zukünftige Bündnis zwischen den Brudervölkern Deutschlands und Rußlands
ist die wesentliche Grundlage für einen tausendjährigen Frieden
unter den Völkern der Erde!

www.kulturkampf2.info

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Diese eindeutige Stellungnahme zu Wladimir Putin war dringend erforderlich, um den vielen Spekulationen, Gerüchten und Desinformationen um seine Person, die in deutschen Patriotenkreisen herumgeistern, einen Riegel vorzuschieben und für Klarheit zu sorgen. Lest auch die am Ende dieser V.A.S. verlinkte Schrift.

Gerade in der Beziehung zu Rußland brauchen wir deutsche Reichspatrioten doch endlich Gewißheit und eine klare gemeinsame Linie, denn Rußland wird doch ohne jeden Zweifel der mit großem Abstand wichtigste Bündnispartner des neuen DEUTSCHEN REICHES sein! – nur gemeinsam, Schulter an Schulter in einem vertrauensvollen soliden Bündnis mit den Russen werden wir das bevorstehende Weltenchaos überhaupt in den Griff bekommen und das Abendland in letzter Minute noch retten können!

Putin weiß gewiß worum es geht und er tut das Richtige, so wie es ihm möglich ist! – aber bei den meisten deutschen Patrioten haben wir diesbezüglich noch große Zweifel. Das Nichtwissen und die Unentschlossenheit vieler Patrioten resultiert unter anderem auch aus einer gewissen (dekadenten) Bedienmentalität und Denkfaulheit, die dazu verführt, den Dingen nicht wirklich auf den Grund gehen zu wollen und sich statt dessen nur in Bereichen des Symptomhaften und des blinden Aktionismus zu bewegen (PEGIDA, Neue Rechte, rechtspopulistische Parteien usw.).

Also, deutsche Patrioten, bemüht Euch mehr um deutsche Gründlichkeit und tragt mit Eurem Tun nun endlich zur Vereinigung der patriotischen Kräfte Gesamt-Europas bei! – einerseits durch ein sinnvolles Engagement zur Bündelung der Patrioten unter dem Dach der REICHSBEWEGUNG und andererseits durch ein klares Bekenntnis zu Wladimir Putin und fruchtbare Beiträge zu einem konstruktiven Ausbau unserer Beziehungen mit Rußland.