29. September 2016      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 40, 28.9.2016          NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Die neue Reichsverfassung wird auch eine Bodenreform beinhalten:
Beantwortung von Leserfragen zu Eigentums- bzw.
Besitzrechten bzgl. Immobilien im neuen Deutschen Reich

und was Patrioten tun sollten, wenn sie noch immer in Immobilien investiert sind

In den letzten Monaten wurden von Besuchern unserer Netzseite mehrere Anfragen dazu gestellt, welche Eigentums- bzw. Besitzrechte bzgl. Grund und Boden sowie auch Immobilien von der REICHSBEWEGUNG für die Zukunft geplant sind und es kamen noch verschiedene andere Fragen zum Thema Immobilien. Darauf möchten wir nachfolgend in Kürze eingehen.

Die Eigentums- und Besitzrechte im neuen Deutschen Reich werden entsprechend des neuen nordisch- deutschen Paradigmas grundsätzlich andere sein als bisher also nicht mehr dem jüdisch-römischen Rechtsverständnis unterliegen, sondern nach Germanischen Recht gestaltet sein.

Wie dies in Zukunft im Detail ausschauen wird, da möchten wir uns momentan noch nicht bis ins Detail festlegen, da dafür verschiedenste Faktoren noch zu klären sind und auch die tatsächliche Entwicklung noch abzuwarten ist, um das Germanische Rechtsverständnis in eine zeitgemäße Form bringen zu können.

Jedenfalls werden wir spätestens mit der im Juni 2018 stattfindenden Reichsversammlung u.a. auch eine Bodenreform festschreiben, durch die jeglicher Boden und somit auch alle Grundstücke sowie auch alle Immobilien Volkseigentum sein werden.

Dies wird einige Patrioten erst einmal erschrecken, da es sich sozialistisch anhört, ist es aber nicht denn es gilt im Sinne des Germanischen Rechts zwischen Eigentum und Besitz zu unterscheiden! Das bedeutet: Besitztümer an Grund und Boden sowie auch Immobilien und sogar wichtigen Produktionsgütern werden im Sinne des Volkswohls (basierend auf den Grundprinzipien eines kosmo-genialen Geldsystems und eines höchst gerechten tiefgründigen staatsphilosophischen Verständnisses der volkswirtschaftlichen Zusammenhänge) einzelnen Mitgliedern der Volksgemeinschaft zum eigenverantwortlichen Besitz übertragen und können auch über Jahrhunderte innerhalb der Familie/Sippe vererbt werden, wenn dies in einem verantwortungsvollen Bewußtsein im Interesse der Volksgemeinschaft geschieht und dem Allgemeinwohl dienlich ist was ökologische Gesichtspunkte mit einbezieht!

Das heißt, daß Einzelbesitz an Grund und Boden sowie Immobilien und auch wichtige Produktionsgüter im Härtefall seitens der Volksgemeinschaft (durch THING-Beschluß) durchaus enteignet bzw. entzogen werden können, wenn damit im Sinne des Gemeinwohls nicht verantwortungsbewußt umgegangen wird und bestimmte Besitztümer besser jemand anderem als Besitz zur Verfügung gestellt werden sollten. Das heißt, daß es schon ab TAG-X (wo es ja ums Überleben unseres Volkes geht) zu so einigen Enteignungen kommen wird, aber eben nur bei Leuten, die den Interessen der Volksgemeinschaft entgegenwirken und sich der Verwirklichung der Ziele der REICHSBEWEGUNG zum Wohle des deutschen Volkes und der weißen Völker Europas entgegenstellen. Dies wird von der Neuen Gemeinschaft von Philosophen demnächst in einer speziellen Schrift konkret erläutert.

Was es für Immobilienbesitzer zu bedenken gilt

Den Patrioten, die noch immer in Immobilien investiert sind, möchten wir nachfolgend einige Gesichtspunkte vor Augen führen, die es bezüglich des unausweichlich bevorstehenden Zusammenbruchs der Weltwirtschaft und des Finanzsystems sowie der darauffolgenden Krisenentwicklung zu bedenken gilt:

  • Die Immobilienpreise werden abschmirgeln, sobald der (bisher verschwiegene) Niedergang der Weltwirtschaft allgemein spürbar wird, oder auch die Zinsen nur um einige Prozente hochgehen sollten. Denn dann werden innerhalb kurzer Zeit unzählige Immobilien auf den Markt geworfen, sodaß man sie nicht mehr oder nur noch sehr weit unter Marktpreis verkaufen kann. (Anmerkung: In diesem Zusammenhang muß man wissen, daß auch die meisten Immobilien keine echten Realwerte sondern hoch-spekulativ sind [!!!], denn weil der größte Teil davon kreditfinanziert ist, verhalten sie sich finanztechnisch wie Staatsanleihen das heißt, sobald die Preise ins Rutschen kommen oder die Zinsen wieder steigen, droht ein scharfer Einbruch, denn dann werden sie zu rapide sinkenden Preisen die Märkte überfluten. Spätestens ab TAG-X werden sämtliche Papiergeld-Forderungen [und auch ein Großteil der Immobilien!] keinen Cent mehr wert sein, sie besitzen dann gerade einmal noch den Heizwert des Papiers, auf dem sie geschrieben sind!)
  • Es gilt allerdings zwischen Stadt- und Land-Immobilien zu unterscheiden, denn krisensichere Immobilien auf dem Land, werden sehr gesucht sein, da ab TAG-X eine Stadtflucht (selbst aus Städten mittlerer Größe) einsetzen wird aber Miete wird außer den Edelmetallbesitzern kaum jemand bezahlen können, da ja dann das Finanzsystem und die Wirtschaft schlagartig gänzlich zusammenbrechen werden.
  • Für die Zeit nach dem Hungerwinter 2017/2018 ist auch zu bedenken, daß auf dem Gebiet der (momentan noch existierenden) OMF-BRD höchstens noch 30 Millionen Menschen leben werden und schon deswegen viele Immobilien zur freien Verfügung stehen werden. Diese werden dann von den überlebenden Deutschen als Notunterkünfte genutzt werden, bis sich dann mit der Zeit ein grundsätzlich neues Architektur-Verständnis durchsetzen wird und die meisten Häuser eh nach und nach abgerissen werden, da sie den Bedürf- und Erfordernissen der neuen Zeit nicht entsprechen.
  • Die meisten Großstadtbereiche aber auch viele Wohngebiete von mittelgroßen Städten werden gänzlich unbewohnt bleiben und zuwuchern, weil dort niemand mehr leben kann und auch nicht will. Sie werden über hundert Jahre nur noch als Rohstofflager dienen und ihre Flächen werden Schritt für Schritt re-naturiert bzw. zur bäuerlichen Nutzung re-kultiviert. Mit einer speziellen Implosions-Vibrationstechnik werden selbst massigste Stahlbeton-Bauteile auf einfache Art und Weise in ihre Bestandteile aufgelöst werden, sodaß der darin enthalten Baustahl wieder nutzbar gemacht werden wird.

ALSO, Patrioten: Stadt-Immobilien und auch Mietshäuser auf dem Land sollte jeder gescheite Patriot schnellstens abstoßen, solange sie noch zu verkaufen sind ab Mai 2017 wird man sie kaum noch loswerden können, da dann Hunderttausende Immobilien auf den Markt geschmissen werden. Obwohl die Immobilienpreise ins Bodenlose stürzen werden, will sie niemand mehr haben.

Ausdrücklich empfehlen wir allen deutschen und europäischen Patrioten, die noch immer in Immobilien investiert sind, diese möglichst schnell zu verkaufen, auch wenn dies nur weit unter Preis möglich ist! Eine krisensichere Immobilie für sich selbst und seine Liebsten soll selbstverständlich jeder behalten und entsprechend herrichten. Ebenso gilt es nun schleunigst (!!!) aus Lebensversicherungen, Staatsanleihen, Aktien, ETFs und sonstigen systemimmanenten Papierwerten auszusteigen! Investiert das freigewordene Geld konsequent in physisches Silber und Krisenvorsorge-Maßnahmen, wozu langhaltbare Lebensmittel, Saatgut, Nutztierhaltung, Waffen, einfache landwirtschaftliche Gerätschaften, Behältnisse, Energievorräte usw. zählen.

Kurz zurück zum Germanischen Recht:

Wir fordern hiermit alle echten deutschen Patrioten auf, sich möglichst tiefgehend mit dem Wesen des Germanischen Rechts auseinanderzusetzen und uns dabei zu helfen und dafür Informationen zu liefern, was alles zu berücksichtigen ist, um das Germanische Rechtsverständnis in eine zeitgemäße Form zu bringen und eine entsprechend sinnvolle und gerechte Bodenreform zu ermöglichen (lest hierzu unsere V.A.S. Der THING und das GERMANISCHE RECHT). Für sämtliche konstruktiven Beiträge sind wir dankbar und alle für die Deutsche Sache wertvollen Impulse werden wir in unsere Überlegungen und Ausarbeitungen einbeziehen.

Leider müssen wir mit wenigen treuen Kameraden noch immer alle wichtigen Dinge allein machen, während die meisten deutschen Patrioten die Hände in den Schoß legen, oder sich für völlig unsinnigen patriotischen Aktionismus engagieren, der sich meistens im Rahmen des unterdrückerischen Römischen Rechtsverständnisses bewegt, wodurch das meiste bisherige patriotische Engagement sinnlos verpufft ist.

Deutsche Patrioten, bemüht Euch nun also darum, Euer patriotisches Engagement in die richtige Richtung zu lenken und unterstützt mit voller Entschlossenheit die Führung der REICHSBEWEGUNG in ihrem für die Deutsche Sache so wichtigen Schaffen so, wie es Euch möglich ist. In den Kreisen unserer Leserschaft besteht noch eine viel zu große Bedienmentalität laßt uns nicht im Stich, wir benötigen in vielerlei Hinsicht Eure Unterstützung und Mitarbeit!

Jedenfalls werden an der Reichsversammlung zur konkreten Ausarbeitung der Verfassung des neuen DEUTSCHEN REICHS nur diejenigen deutschen Patrioten teilnehmen können und dürfen, die sich mit dem Germanischen Recht und den entsprechenden Grundlagen schon tiefergehend befaßt haben und auch tatsächlich voll und ganz dazu stehen, die größte geistige Revolution der Menschheitsgeschichte mitzutragen und mitzugestalten.

Gemeinsam werden wir das für unmöglich Gehaltene schaffen und
das Deutsche Reich wiedererstehen lassen!

www.kulturkampf2.info

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Ein echter Deutscher Patriot ist man heute erst dann, wenn man sich der Bedeutung des Germanischen Rechts und dem bewußt ist, worauf es basiert! und sich auch mit ganzem Herzen dafür engagiert! Also setzt Euch mit dem Wissen darum auseinander! All die für die Wiedererstehung des Deutschen Reiches erforderlichen Grundlagen zu erarbeiten, war nur durch einen jahrzehntelangen entbehrungsreichen harten Kampf möglich diese stehen uns allen nun zur Verfügung, Ihr braucht sie nur lesen, verstehen und verinnerlichen.