12. August 2016      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 35, 11.8.2016              NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Mit der sich immer weiter zuspitzenden Krise wächst die Kriegsgefahr:
Kommt es noch 2016 zum großen Krieg
zwischen NATO- und SCO-Staaten – oder erst 2017?

– zur Zeit sind Ereignisse im Gange und es vollziehen sich gewaltige geostrategische Veränderungen, die genau den Prophezeiungen großer europäischer Seher entsprechen

Bitte keine Panik, aber unter Patrioten müssen wir die gegenwärtig sehr spannenden Entwicklungen wachsam im Auge behalten und sie auf die Tagesordnung bringen. Da wir als führende volkstreue deutsche Patrioten in der Verantwortung stehen, für alle Fälle gewappnet zu sein, um jederzeit handlungsfähig und schlagkräftig sein zu können, müssen wir bis ca. zum Ende der Olympiade in Brasilien noch zweigleisig fahren und unter-schiedliche Szenarien durchdenken.

Da dieses Jahr schon auffällig viele Ereignisse eingetreten sind, die von großen Sehern als Indizien für das große Katastrophenjahr kurz vor dem Ausbruch des größten Krieges der Menschheitsgeschichte prophezeit wurden, und sich die globale Krise in verschiedensten Bereichen immer weiter zuspitzt, können wir für 2016 noch immer keine Entwarnung geben. Wir müssen daher über einige Wochen weiterhin davon ausgehen, daß es noch dieses Jahr zum Großen Knall kommen kann.

Im Hinblick auf die prophezeiten Ereignisse sind die nun immer mehr zunehmenden kriminellen, gewaltätigen und sexuellen Übergriffe und auch die mörderischen Attentate von Muslimen eher noch als eine Nebensache zu betrachten, denn das große Morden wird in Europa erst noch so richtig losgehen. Jedoch sagen uns einige große europäische Seher, daß die unwillkommenen Gäste ab TAG-X erfolgreich aus Europa hinausgejagt werden – z.B.: „Bunter Fremdling, unwillkommener Gast, flieh die Flur, die du gepflügt nicht hast!“ (aus dem Lied der Linde, 1850).

Einige weitere prophezeiten Ereignisse für die Monate vor der Katastrophenzeit sind z.B.: Soziale Unruhen auf den Straßen in Frankreich (die seit Mitte März weiterhin andauern); viele Vulkanausbrüche und Erdbeben im Frühjahr (siehe Aktuell finden 40 Vulkanausbrüche weltweit statt – Erdkruste wird immer instabiler); die vielen kriegs- bzw. bürgerkriegsähnlichen Zustände im Osten Afrikas; die Migranten-Schwemme nach Europa und vor allem nach Deutschland; das Entscheiden und Handeln der westlichen Politiker gegen das eigene Volk; die zunehmende Handlungsunfähigkeit der westlichen Regierungen; der plötzliche Zusammenbruch des Weltwirtschafts- und Finanzsystems (dieser ist voll im Gange, wird allerdings von den Polit-Darstellern und den System-Medien totgeschwiegen!); große Ansammlungen von Flottenverbänden im Mittelmeer; deutlichste Zeichen des Niedergangs der perversen westlichen Endzeitgesellschaft; die mysteriösen Vorgänge in der Türkei; die zunehmenden Rassenunruhen in den USA und immer mehr Ländern Europas usw.

Angesichts der Entwicklungen der jüngsten Zeit ist nur schwer vorstellbar, daß sich das total perverse westliche Gesellschaftssystem und erst recht das total wankende Weltwirtschafts- und Finanzsystem (letzteres befindet sich gerade in der Kernschmelze!!! – siehe Carl Icahn) sich noch ein weiteres Jahr halten könnte. Die globale Wirtschaftskrise ist längst da und auch der Zusammenbruch des westlichen Banken- und des gesamten, von der jüdischen Hochfinanz geschaffenen Finanzsystems steht kurz bevor – dies wird jedoch mit allen Mitteln verschwiegen, damit die Marktteilnehmer ihre Investitionen nicht aus den kurz vor dem Platzen stehenden Finanzblasen abziehen, was den sofortigen Kollaps und Hyperinflation bei den Realwerten bedeuten würde.

Gewiß sind einige von den großen Sehern für das große Katastrophenjahr prophezeiten Ereignisse noch nicht eingetreten, doch diesbezüglich möchten wir darauf hinweisen, daß diese Geschehnisse ja noch innerhalb der nächsten Wochen oder Monate Wirklichkeit werden können. Aber es müssen ja auch nicht sämtliche Prophezeiungen zutreffend sein oder auf den Monat genau passen, weil diese ja durchaus auch Ungenauigkeiten und Fehler enthalten können, oder einige davon (z.B. die Centurien des Nostradamus) falsch interpretiert wurden bzw. terminlich nicht richtig zugeordnet wurden.

Weitere Indizien für den bevorstehenden großen Krieg zwischen der NATO und den SCO-Staaten sind:

  • die seit Jahren ständig fortschreitende militärische Einkreisung Rußlands und Chinas,
  • die immer offener zutage tretende verlogene Kriegshetze gegen Rußland bei gleichzeitig immer unverschämter werdender Diffamierung Rußlands,
  • die provozierenden NATO-Manöver und der immer weitere Aufbau von Raketenstellungen an der Westgrenze sowie auch
  • die dreisten Provokationen der USA im süd-chinesischen Meer.

Diese Indizien sind deutlichste Warnzeichen dafür, daß eine militärische Konfrontation in relativer Kürze bevorsteht und die finanzmächtigen Hintermänner der westlichen Regierungen den Krieg zur Zerschlagung Rußlands und Chinas unbedingt wollen, da sie ihn zu ihrem Machterhalt dringend benötigen.

Ganz besonders die Ereignisse der letzten Monate und die politischen Entwicklungen in der Türkei entsprechen haargenau dem, was uns die Prophezeiungen verschiedener großer Seher für die Zeit kurz vor dem Ausbruch des großen Krieges vorausgesagt haben. Die Autoren verschiedener Bücher, die sich mit der analytischen Auswertung der Prophezeiungen der großen europäischen Seher befassen, weisen darauf hin, daß es kurz vor dem Ausbruch des großen Krieges zu mysteriösen Vorgängen und politischen Veränderungen in der Türkei kommen und sich der muslimische NATO-Staat Türkei militärisch heimlich dem groß-asiatischen Block anschließen wird.

Die gegenwärtige Annäherung der Türkei an Rußland, die durch das Treffen von Erdogan und Putin in Sankt Petersburg am 9.8.2016 zum erstenmal offiziell zum Ausdruck kam, ist ein deutlicher Hinweis dafür, daß zur Zeit große geostrategischen Veränderungen im Gange sind – welche den prophezeiten Ereignissen haargenau entsprechen!

Zu den geostrategischen Veränderungen, die sich zur Zeit vollziehen

Daß der Putschversuch in der Türkei bewußt so dilettantisch inszeniert wurde, daß er scheitern mußte, ist klar. Die Frage ist nur, von wem er organisiert wurde und wer die tatsächlichen Drahtzieher sind. Wir sind uns zwar diesbezüglich noch nicht ganz sicher, vermuten jedoch, daß die CIA oder ein anderer Geheimdienst der Einweltler dahinterstecken. Warum wir so denken, werden diejenigen Patrioten nachvollziehen können, die unsere vorausschauenden Darlegungen zur zukünftigen weltpolitischen Entwicklung und zur voraussichtlichen Krisenentwicklung in R7 und vielen anderen unserer Schriften studiert haben.

weiterlesen

Die heiße Phase des Dritten Weltkriegs, ob 2016 oder 2017, steht jedenfalls unabwendbar bevor
– entscheidend wird das Bündnis zwischen Rußland und Deutschland sein!

www.kulturkampf2.info

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Ja, die weltpolitischen und militärischen Entwicklungen sind zur Zeit sehr spannend. Zu dieser Volksaufklärungsschrift möchten wir nicht nur einen Kommentar, sondern auch noch einige Ergänzungen anbringen, die wir erst in einigen Tagen veröffentlichen können, weil bei uns so viel los ist.