25. Mai 2016      Artikel verlinken

V.A.S. zur Rettung des Abendlandes Nr. 27, 24.5.2016          NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

AFD, FPÖ u.ä. halten die Patrioten weiter im kleingeistigen Denken gefangen:
In Patriotenkreisen muß nun endlich Klartext
geredet und die Spreu vom Weizen getrennt werden!

– die Populisten lenken nur von den wesentlichen Themen ab und führen in die Irre

Im letzten Jahr haben die AFD, FPÖ und ähnliche populistische Parteien die Aufmerksamkeit vieler Patrioten auf sich gelenkt und in vielen die Hoffnung erweckt, daß sich durch diese Parteien in Europa etwas zum Positiven ändern könnte. Dies ist aber ein gewaltiger Irrtum, denn so systemkritisch diese Parteien sich auch geben, sind sie gar nicht. Gewiß gibt es in der AFD, der FPÖ und anderen populistischen Parteien einige idealistische Patrioten, die es gut meinen, aber sie vertreten nur halbherzige Ideen und kleingeistige Programme, durch welche die großen Gesellschaftslügen, die systemischen Grundlagen und Mechanismen des intrigant angelegten Ausplünderungs- und Unterdrückungssystems der westlichen „Demokratien“ nicht einmal ansatzweise hinterfragt und weiterhin aufrechterhalten werden.

Das gesamte parlamentarische Parteien-System der pluralistisch, laizistisch und somit von Grund auf volkszersetzend-multikulturalistisch ausgerichteten, auf dem Römischen Recht gründenden Nationalstaatsidee ist prinzipiell so geartet, daß es keine systemischen und damit keine grundsätzlichen politischen Veränderungen zuläßt und dadurch die Politik immer auf dem gleichen falschen Kurs gehalten wird – ob durch wahlstrategisches Verhalten, durch Einflußnahme von Lobbies, durch Unterwanderung u.ä. Durch die AFD, die FPÖ und alle anderen populistischen Rechts-Parteien werden die patriotisch gesinnten Menschen letztlich nur weiterhin im System gehalten, wird patriotisches Engagement in die falsche Richtung gelenkt und weiterhin sinnlos verheizt!

Die politischen Parteien sind in vielerlei Hinsicht angreifbar, manipulierbar und vor Unterwanderung und lobbyistischer Einflußnahme nicht zu schützen! Ihre Politiker verhalten sich letztlich immer wie die Fahne im Wind, denn je mehr Prozente AFD, FPÖ u.ä. bei den Systemwahlen erhalten werden, desto systemangepaßter würden sich ihre führenden Politiker verhalten. Parteien-Politik ist letztlich immer nur ein irreführendes Kasperl-Theater!

Angesichts des bevorstehenden Systemzusammenbruchs gilt es nun den Fokus und die gesamte Aufmerksamkeit der europäischen Patrioten weg vom Links/Rechts- und Parteien-Denken und ebenso weg von den Systemwahlen hin auf die wirklich bedeutsamen Themen zu lenken! Das gesamte westliche System steht kurz vor dem Zusammenbruch, das kann jeder, der selbständig zu denken imstande ist, klar und deutlich erkennen. Nur die Frage des Zeitpunkts ist noch offen, ob es noch drei Monate sind, oder noch ein weiteres Jahr dauern wird.

Den deutschen und europäischen Patrioten ist daher nun eindringlich klarzumachen, wie dramatisch die Lage zur Zeit tatsächlich ist, daß nicht mehr die Zeit bleibt und es zudem auch gar nicht möglich ist, Deutschland und Europa auf politischem Wege durch politische Zustandsverbesserungen im Rahmen des vorherrschenden politisch-rechtlichen Systems zu retten (OMF-Grundgesetz für die BRD, Parteiensystem, Nationalstaatsidee usw.), das auf dem den europäischen Völkern (vom Judentum über die katholische Kirche) aufgezwungenen Römischen Recht basiert (sowie etlichen die Völker und das gesamte Gemeinwesen zersetzenden Prinzipien – Pluralismus, Religionsfreiheit, Menschenrechtsglaube) und nur noch durch die Aufrechterhaltung unglaublich gewaltiger Gesellschaftslügen weiterexistieren kann.

Europäische Patrioten, werdet Euch endlich Eurer großen Verantwortung
unserer Zeit bewußt, lernt systemübergreifend zu denken und Klartext zu reden!

Die Neue Gemeinschaft von Philosophen ist sämtlichen echten europäischen Patrioten gegenüber grundsätzlich wohlwollend gesinnt und es liegt uns nicht daran, gegen die Mitglieder der AFD, FDÖ und anderer populistischen Parteien oder der Neuen Rechten zu arbeiten, oder sie gar schlecht zu machen – nein, gewiß nicht! Uns ist doch bewußt, daß es in der AFD, FPÖ, der Neuen Rechten und erst recht in der NPD viele gute und fähige Patrioten gibt. Aber leider befassen sich alle fast ausschließlich mit kleingeistiger, systemimmanenter politischer Zustandsverbesserung, da sie im oberflächlichen „politischen Denken“ gefangen sind und dadurch die Bedeutung des sich gegenwärtig vollziehenden Paradigmenwechsels (= ein grundsätzlicher Umdenkprozeß und Wertewandel) zu einem grundlegend neuen und sehr viel tiefgründigerem, an kosmischen Gesetzmäßigkeiten orientierten Denken noch immer verkennen.

(Anmerkung: Die NPD betrachten wir nicht als populistische Partei, sondern nur als halb-populistische Partei, da sie sehr viel ehrlicher und gründlicher ausgerichtet ist und den Wählern nicht so ein irreführendes Kasperl-Theater vormacht. Ebenso betrachten wir die NPD nicht als „Neue Rechte“, sondern als „Alte Rechte“. Nur leider sind in der NPD so unglaublich viele Spitzel und V-Leute eingeschleust, daß wir in den letzten Jahren den Kontakt mit einigen Kameraden innerhalb der NPD abbrechen mußten.)

weiterlesen

Europäische Patrioten, besinnt Euch! – ab jetzt ist es dringend NOT-wendig,
in Patriotenkreisen die Spreu vom Weizen zu trennen!

www.kulturkampf2.info

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis:

Europäische Patrioten, Wachwerden ist angesagt! Seid nicht mehr so rechthaberisch nur auf das Politische ausgerichtet, sondern lernt sehr viel grundsätzlicher und endlich systemübergreifend zu denken. Der kleingeistige, größtenteils nur anti-ausgerichtete politische Jammer- und Klage-Patriotismus, der zu nichts anderem führt, als „fromme Wünsche“ zu äußern und Forderungen an die Polit-Vasallen zu stellen, muß nun endgültig der Vergangenheit angehören!

In diesem Zusammenhang ist es auch ganz gut und richtig, daß der FPÖ-Kandidat Norbert Hofer nicht zum österreichischen Bundespräsidenten gewählt worden ist. Denn ansonsten wäre mal wieder viel zu viel Aufmerksamkeit und falsche Hoffnung auf die polit-populistischen Parteien gelenkt worden. Aber nun werden sich umsomehr österreichische und deutsche Patrioten den fundamentalen Ideen und Zielen der REICHSBEWEGUNG zuwenden!

Patrioten, erkennt endlich: Die Ideen von Demokratie, Nationalstaat, Pluralismus, Religionsfreiheit sowie auch das Römische Recht, das OMF-BRD-Grundgesetz usw. sind die systemischen Rahmenbedingungen der Völker-Versklavung und ihrer ethnischen Vernichtung!

Die populistischen Parteien sind die Hauptschuldigen daran, daß noch weiter dem volkszersetzenden Parteien-System Bedeutung geschenkt wird, wir uns noch immer weiter ständig dieses dumm-doofe heuchlerische politische Geschwätz von der Bewahrung der „Demokratie“ in den Medien anhören müssen und dieses scheinheilige Unterdrückungssystem weiter bestehen kann.

Nun ist es wichtig, daß die populistisch ausgerichteten Patrioten-Parteien ihre Präsens in den Medien dafür nutzen, in der richtigen Richtung Signale zusetzen und auf die wirklich bedeutsamen Themen aufmerksam machen!

Redet also mit den polit-populistischen Patrioten und stellt ihnen direkte und auch unangenehme Fragen. Es gilt nicht nur in oberflächlicher aktionistischer Weise gegen die Islamisierung Europas zu kämpfen, sondern in diesem Zusammenhang zu erkennen, daß es alle drei abrahamitischen Religionen, auch den gutmenschlichen, materialistisch-reduktionistisch ausgerichteten weltlichen Humanismus und die von Juden und Freimaurern gestaltete Nationalstaatsidee zu überwinden gilt!

Der einzige Weg zu einem befreiten Europa der vereinten europäischen Vaterländer ist die auf dem zeitgemäßen nordischen Weistum basierende KOSMONARCHIE mit ihrer genialen Idee des THING- und REICHSSTAATS – für alle echten europäischen Patrioten ist es nun patriotische Pflicht, sich mit dieser fundamentalen revolutionierenden Idee zu befassen!