1. November 2015      Artikel verlinken

Volksaufklärungsschrift zur Asylantenflut Nr. 5, 26.10.2015 NEUE GEMEINSCHAFT VON PHILOSOPHEN

Schon damals – und heute noch viel schlimmer:
Deutsche Verzweiflung

Dieses Gedicht, das vor fast hundertsiebzig Jahren von Heinrich Hoffmann von Fallersleben geschrieben wurde, ist ganz besonders für die heutige Zeit passend:

Deutsche Verzweiflung

In Angst und bürgerlichem Leben
wurde nie eine Kette gesprengt.
Hier muß man schon mehr geben,
die Freiheit wird nicht geschenkt.

Es sind die glücklichen Sklaven
der Freiheit größter Feind,
drum sollt Ihr Unglück haben
und spüren jedes Leid.

Nicht Mord, nicht Brand, nicht Kerker,
nicht Standrecht obendrein;
es muß noch kommen stärker,
wenn's soll von Wirkung sein!

Ihr müßt zu Bettlern werden,
müßt hungern allesamt,
zu Mühen und Beschwerden
verflucht sein und verdammt.

Euch muß das bißchen Leben
so gründlich sein verhaßt,
daß Ihr es fort wollt geben
wie eine Qual und Last.

Erst dann vielleicht erwacht noch
in Euch ein bess'rer Geist,
der Geist, der über Nacht noch
Euch hin zur Freiheit reißt!

Heinrich Hoffmann von Fallersleben, 1848
(1798-1874)

Dieser große deutsche Dichter und Denker, der die deutschen Leitideale von EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT in seinem Lied der Deutschen in so genialer Weise auf den Punkt gebracht hat, erkannte schon zu seiner Zeit das Problem mit den denkfaulen Schlafschafen, die wir heute Gutmenschen nennen.

Die Deutschen müssen anscheinend im bevorstehenden europaweiten Bürgerkrieg erst die allergrößte, unerdenklichste Not erleiden und es muß erst ein Großteil von ihnen jämmerlichst verrecken, bevor sie endlich wieder zu sich selbst kommen werden – traurig, aber wahr!

Angesichts der von BRD-Polit-Vasallen mit der völkermörderischen „Willkommenskultur“ ins Land gelockten Asylantenflut und dem unglaublich dämlichen Verhalten der vom Gutmenschentum verdummten Deutschen, gibt es für deutsche Patrioten und alle Freunde des Deutschtums gerade heute besonders viel Anlaß an den Deutschen zu verzweifeln. Jahrzehntelange Gehirn- und Charakterwäsche durch das Gefangensein in der MATRIX AUS TAUSEND LÜGEN und das Leben in der hyperdekadenten Spaßgesellschaft haben die Verblödung so weit fortschreiten lassen, daß die Deutschen ihre eigenen Schlächter mit Jubel willkommenheißen.

Ein Grund für die allergrößte Verzweiflung sind allerdings die deutschen Patrioten selbst! Denn wenn man nur mal schaut, mit welcher Halbherzigkeit und Inkonsequenz in ihrem Denken und Handeln, sich die allermeisten deutschen Patrioten fürs Vaterland engagieren, viele von ihnen sich an Besitz und Luxus klammern, in vielerlei Hinsicht jüdisch-materialistische Geisteshaltungen vertreten (sie also geistige Juden sind!), patriotisches Engagement in völlig falsche Richtungen lenken, dabei die raren Spendengelder sinnlos verpulvern und ihre Volksphilosophen am Hungertuch nagen lassen, dann könnte man wirklich verzweifeln und möchte nur beten:

Oh Gott, schick andere deutsche Patrioten!

Es kann und darf nicht mehr so weitergehen, daß die meisten deutschen Patrioten sich mehr oder weniger unreflektiert für oberflächlichste Konzeptchen engagieren, dabei sogar oft dem Geist des Deutschtums widerstrebendes Gedankengut oder gar dämlichsten Dummglauben vertreten (von Paulinismus über materialistische Ideologien, Sozialismus und UFO-Glauben bis Scientologie und Pseudo-Esoterik), sich aber einem tieferem Nachdenken über eine wirklich nachhaltig erfolgreiche konzeptionelle Vorgehensweise zur Rettung des Abendlandes verweigern.

Es muß nun weiter gedacht und viel entschlossener gehandelt werden, als immer nur zu jammern, zu klagen und unsinnige Forderungen an die Polit-Vasallen unserer Zwingherren zu stellen. Es muß nun endgültig Schluß sein damit, daß sich halbwissende und schmalspurig denkende Patriötchen, die nicht einmal selbstverständlichstes Grundlagenwissen besitzen (ganz abgesehen von der richtigen Weltanschauung) und zudem Angst haben, verbotene Wahrheiten auszusprechen, sich trotzdem wichtigtuerisch als Konzeptchengeber aufspielen, wodurch der Karren immer wieder in verschiedenste Richtungen gezogen wird und die Deutsche Sache nicht einen Schritt vorankommt.

Angesichts der gegenwärtigen Asylantenflut und dem unausweichlich bevorstehenden europaweiten Bürgerkrieg wird es nun allerhöchste Zeit, daß die deutschen Patrioten nun zu einer gemeinsamen Vorgehensweise gelangen! Dafür gilt es nun in deutschen Patriotenkreisen vor allem drei Punkte klarzumachen:

  1. Vorrangig ist allen patriotisch gesinnten Menschen in Deutschland und Europa die Bedeutung der so dringendst notwendigen EINIGKEIT der Patrioten in den grundsätzlichen weltanschaulichen Kernfragen des Gott-, Welt- und Menschenbildes bewußt zu machen (siehe hierzu die Christen, Humanisten und Heiden weltanschaulich vereinende Idee der gemeinsamen europäischen Kulturweltanschauung), denn nur dadurch ist eine Bündelung der bisher weltanschaulich und konzeptionell in so fataler Weise gespaltenen patriotischen Kräfte und damit die Rettung des Abendlandes überhaupt erst möglich.
  2. Das Völkermord-Konzept des jüdisch-freimaurerischen Eine-Welt-Establishments zur Abschaffung der weißen Völker Europas und somit auch der PLAN zur Selbstzerfleischung der Europäer in der gezielt geplanten allerblutigsten Auseinandersetzung zwischen Christentum und Islam (dafür wurde die Asylantenflut inszeniert!) im bevorstehenden europaweiten Bürgerkrieg dürfen nicht länger verschwiegen werden – es darf diesbezüglich nun kein Blatt mehr vor den Mund genommen werden, Roß und Reiter sind beim Namen zu nennen! Bedenkt: Der Völkerfeind, der so lange Zeit hinterlistig aus dem Verborgenen agieren konnte, muß nun endlich enttarnt und von den Europäern als ihr Vernichter erkannt werden, denn erst dann besteht die Chance, effizient zu kämpfen und ihn zu besiegen. Dafür sind die Volksaufklärungsschriften der Neuen Gemeinschaft von Philosophen auf breiter Front zur Verbreitung zu bringen!
  3. Sämtliche Vasallen-Politiker des jüdisch-freimaurerischen Unterdrückungssystems in Europa einschließlich sämtlicher führender Vertreter der perversen Inquisition des Gutmenschentums aus den Polit-, Kirchen-, Medien- und sonstigen System-Apparaten, allen voran Merkel, Gauck und Gabriel, haben sich des Volksverrats und Völkermords am eigenen Volk schuldig gemacht und sind fortan in Patriotenkreisen als VOLKSVERRÄTER und VÖLKERMÖRDER zu bezeichnen und möglichst bald in Gewahrsam zu nehmen. Es gilt nun das deutsche Volk und sämtliche europäischen Völker vor diesen Volksverrätern zu schützen und alles Notwendige dafür zu tun, die Öffentlichkeit über die Machenschaften dieser entarteten Perverslinge aufzuklären und ihnen den Handlungsspielraum zu nehmen!

Patrioten, überdenkt Euer Engagement, versteift Euch nicht auf Eure bisherige Linie, seid entwicklungsfähig und macht Euch endlich für die Bündelung der patriotischen Kräfte stark!

Die wichtigste Grundlagenschrift für sämtliche deutschen Patrioten ist die Neujahrsschrift 2015 des CHYREN Der plutokratische Nationalstaat – das perfideste Instrument der Völkerversklavung!, in welcher die Bedeutung der deutschen Leitideale EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT und vieles andere in einer bisher nicht gekannten Gründlichkeit und Tiefe in ihrer staatsphilosophischen Bedeutung erklärt werden. Das vielfältige Wissen, das in dieser relativ kurzen staatsphilosophischen Schrift (36 Seiten) vermittelt wird, gehört zur Standard-Allgemeinbildung eines jeden echten deutschen Patrioten!

Alle volkstreuen Kräfte müssen nun gemeinsam an einem Strang ziehen!
Nur gemeinsam sind wir ausreichend stark, um den Völkerfeind
besiegen und das Abendland retten zu können!

Kommentar Albert-Schweitzer-Kreis: Deutsche Patrioten, werdet jetzt endlich wach! Der Schlüssel zur Rettung des Abendlandes ist die großartige Idee der gemeinsamen europäischen Kulturweltanschauung – nur dadurch können wir europäische Patrioten gemeinsam einig und stark werden! Ihr seid nun alle aufgefordert, Euch mit dem dringend notwendigen Grundlagenwissen auseinanderzusetzen, dieses zu verbreiten und Euch mit allen Kräften für den Aufbau unserer europaweiten patriotischen Widerstandsbewegung zu engagieren.